lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Anleitung: Aus dem Cardigan eine Fellweste nähen
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster, Ebook, Nähen, Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, Hose, Bluse, Damen, Kinder, Mädchen, Jungs, Kapuzenpulli, Hoodie, Kapuzenjacke, Jacke
15997
single,single-post,postid-15997,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 

Anleitung: Aus dem Cardigan eine Fellweste nähen

Schnnittmuster Ebook nähen Fellweste Weste Lederweste Cardigan lillesol und pelle

15 Okt 2015 Anleitung: Aus dem Cardigan eine Fellweste nähen

Ich habe mir aus dem Schnittmuster lillesol womenNo.11 Cardigan eine Fellweste genäht. Das geht ganz leicht und vor allem rasend schnell. Am längsten dauert die Fusselbeseitigung im Nähzimmer hinterher. Da ich auf Instagram danach gefragt worden bin, hier eine kleine Anleitung.

Schnnittmuster Ebook nähen Fellweste Weste Lederweste Cardigan lillesol und pelle

Schnnittmuster Ebook nähen Fellweste Weste Lederweste Cardigan lillesol und pelle

Das „Fell“ habe ich von Alles für Selbermacher. Wenn ich im folgenden erkläre, wie ich die Weste genäht habe, gehe ich davon aus, dass die „Wildleder-Seite“ die rechte Stoffseite ist und die „Schaffell-Seite“ die linke Stoffseite.
Die Schnittteile des Cardigans (Vorder- und Rückseite)  habe ich mit der Unterkante bündig an die Webkante gelegt, so musste ich sie unten nicht versäubern. Die Blende habe ich links auf links genäht und dann gewendet, so dass das Schaffell außen ist. Die Westenteile (Vorder- und Rückseite) habe ich ebenfalls links auf links genäht, allerdings nicht gewendet. Dadurch ist an der Seitennaht und der Schulternaht das Schaffell ebenfalls zu sehen. Den Beleg habe ich anschließend ganz normal wie im Ebook beschrieben an die Weste genäht.

Ich habe die Schulter ohne Nahtzugabe zugeschnitten, da ich ursprünglich vorhatte, sie nicht umzunähen. Als ich die Weste fertig hatte, gefiel es mir aber besser, hier auch einen Schaffell-Rand zu haben. Ich habe dann den Armausschnitt ca. 1cm breit nach außen geklappt und festgenäht. Damit sich die Kante schön umlegen lässt, habe ich unten an der Seitennaht sie jeweils zwei Mal schräg 1cm eingeschnitten. Dadurch, dass der Stoff (die Lederseite) nicht ausfranst und durch das darüberliegende Schaffell sind die Einschnitte nicht zu sehen. Natürlich fusselt die Weste anfangs etwas. Nach ein paar Mal tragen sind aber alle überschüssigen Fussel weg und da fusselt nichts mehr….

Fertig ist Eure Fellweste.

Bei der Größenwahl müsst Ihr darauf achten, dass der Schnitt für elastische Stoffe ist und das Fell unelastisch ist. Ich wollte gerne eine lockere Weste zum drüberziehen ohne Knopfleiste, daher habe ich die Größe gewählt, die ich auch sonst trage. Wenn Ihr sie wirklich schließen möchtet, solltet Ihr eine Nummer größer wählen.

Und wer jetzt auch eine Fellweste nähen möchte: Im Moment gibt es noch 15% Rabatt auf alle Ebooks bei mir im Shop unter www.lillesolundpelle.de.

Liebe Grüße
Eure Julia

 

PS:
Schnittmuster: lillesol women No.11 Cardigan
S
toff: Alles für Selbermacher
U
hr: Daniel Wellington*
Tuch: H&M
LInk: RUMS

 

Dieser Post enthält Werbung.
1Kommentar
  • barbara
    Veröffentlicht um 22:29Uhr, 15 Oktober 2015 Antworten

    da hast du aber was ganz tolles genäht, und der schöne Stoff macht „die Sache“ perfekt**
    lg barbara

Schreibe einen Kommentar

19 + 17 =