lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Anleitung Kissen nähen mit Reißverschluss oder Knopfleiste
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster, Ebook, Nähen, Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, Hose, Bluse, Damen, Kinder, Mädchen, Jungs, Kapuzenpulli, Hoodie, Kapuzenjacke, Jacke
243
single,single-post,postid-243,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 

Anleitung Kissen nähen mit Reißverschluss oder Knopfleiste

kissen1

03 Mrz 2014 Anleitung Kissen nähen mit Reißverschluss oder Knopfleiste

 

Für meine kleine Pause habe ich Kissen genäht, die ich Euch ja bereits letzte Woche gezeigt habe. Das passende Paspel-Tutorial dazu gab es ebenfalls in der letzten Woche. Nun möchte ich Euch zeigen, wie Ihr Kissen auf zwei verschiedene Weisen nähen könnt: einmal mit Knopfleiste und einmal rasend schnell mit Reißverschluss.
Ich bin immer wieder überrascht, dass sich viele nicht an Reißverschluss-Kissen trauen, dabei ist das, wie ich finde, die schnellste Variante überhaupt, neue Kissen zu nähen. Wie Ihr wisst, nähe ich total gerne neue Kissen (hier, hier und hier zuletzt) und da es bei mir für das Wohnzimmer mit Essgruppe immer gleich 14 Stück sein müssen, empfiehlt es sich, nicht die allerkomplizierteste Variante zu nehmen… dafür lieber zwei Mal im Jahr neue nähen! :-)
Zunächst einmal die Kissen mit Knopfleiste:
1) Die Kissenseite mit der Knopfleiste wird geteilt. Beim Zuschnitt muss beachtet werden, dass die Knopfleiste zum einen übereinander liegt und zum anderen umgeschlagen wird, es muss also Nahtzugabe hinzugegeben werden. Meine Knopfleiste soll 3cm breit werden, sie wird also an jeder Seite 3cm umgeschlagen und liegt zusätzlich 3cm übereinander. Es müssen also insgesamt 9cm hinzugegeben werden, an jeder Seite 4,5cm. 
(Beispiel: meine eine Kissenseite ist 25x25cm lang. Dann müsste die Seite mit der Knopfleiste geteilt werden und die Nahtzugabe hinzugegeben werden= 25×12,5cm + 4,5cm= 25x17cm, das wird nun zwei Mal zugeschnitten für eine mittig liegende Knopfleiste. Die Knopfleiste kann aber auch beliebig verschoben werden).
Außerdem werden zwei 3cm breite Vlieselinestreifen zugeschnitten und auf die linke Seite der Kante gebügelt (Pfeil). Die Kante versäubern nach links umklappen und von rechts mit zwei Nähten absteppen.

2) Die gewünschte Anzahl an Knopflöchern mittig der Knopfleiste einarbeiten. Das ist nicht schwer, fast alle Nähmaschinen haben dafür ein Programm, einfach mal ausprobieren! Die Knopflöcher vorsichtig aufschneiden.

3) Beide Seiten mit ihren Knopfleisten passend übereinander legen und mit einem Stift durch das Knopfloch auf der anderen Seite die richtige Stelle für die Knöpfe markieren. Mit der Hand (oder der Maschine, auch dafür gibt es bei vielen Maschinen ein Programm) annähen.

4) Beide Seiten zusammenknöpfen. Nun kann einfach die zweite Seite des Kissen rechts auf rechts gelegt werden und alle vier Seiten zusammengesteppt werden. Wenden und fertig!

Und hier kommt meine bevorzugte Version für rasend schnelle Reißverschluss-Kissen. Ich nähe übrigens alles eiskalt mit der Ovi, falls Fragen kommen ;-)

1) Legt den Reißverschluss rechts auf rechts bündig an die Unterkante einer Kissenseite. Der Zipper zeigt nach unten (Pfeil). Ich nehme immer überlange Endlos-Reißverschlüsse: Die sind die relativ günstig und man kann problemlos darüber nähen. Überlang deshalb, damit mir der Zipper nicht im Weg ist beim Nähen. Wie man Endlos-RV einfädelt, habe ich hier schon einmal gezeigt.

2) Nun wird die zweite Seite des Reißverschlusses bündig rechts auf rechts auf die andere Seite des Kissens gelegt. Der Zipper zeigt dabei nach unten.

3) Den Reißverschluss festeppen.

4) Ganz wichtig als erstes den Reißverschluss öffnen, sonst lässt sich das Kissen nicht wenden (Pfeil). Die beiden Seiten des Kissens bündig aufeinanderlegen und rundherum zusammensteppen. Die überstehenden Reißverschlussstreifen einfach abschneiden. Wenden und fertig.

Da ich meine Kissen immer mit der Overlock nähe, sind sie bereits versäubert. Ansonsten müssten die Kanten noch mit einem Zickzack-Stich versäubert werden, damit sie nicht ausfransen und die Nähte aufgehen.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei der Kissenschlacht….

Liebe Grüße
Julia

P.S.  Der Stoff ist von Swafing, z.B. von hier.

21 Kommentare
  • kreativkäfer
    Veröffentlicht um 06:45Uhr, 03 März 2014 Antworten

    YES genau so mach ich das auch immer, toll bebildert, danke dir!
    glg andrea

  • Martha
    Veröffentlicht um 07:06Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Tolle Anleitung. Bisher habe ich mich irgendwie nicht an Kissen rangetraut, weil ich nicht wußte wie ich den Verschluß hinkriege. Danke, lg

  • Melanie Schmoock
    Veröffentlicht um 07:14Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Vielen Dank, liebe Julia,
    das ist ja wirklich sehr simpel mit dem Reißverschluss. Der Stoff für neue Sofakissen liegt hier schon eine ganze Weile… jetzt besorge ich mir Endlosreißverschluss und dann geht es endlich los.
    LG

  • heike
    Veröffentlicht um 07:51Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Ich hab's bisher immer ohne RV gemacht, aber das ist ha easypeasy :-)) vielen Dank
    GglG Heike

  • LES MAV
    Veröffentlicht um 07:52Uhr, 03 März 2014 Antworten

    ich reis mir dauernd nen bein aus bei den kissenbezügen
    vielen dank für die anleitung
    glg

  • contadina
    Veröffentlicht um 08:03Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Danke für den Tipp mit der Ovi – an den Reißverschluss habe ich mich damit noch nicht rangetraut und muss für eine Freundin jetzt 6 Kissen nähen.

    Das wird mir eine Menge Zeit sparen – hurra! :-)

    Liebe Grüße

    Sabine

  • Anonym
    Veröffentlicht um 08:22Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Vielen Dank für die Mühe mit der Anleitung! Eins ist mir allerdings nicht ganz klar: beim Zusammennähen des Kissens – liegt da der RV flach, so dass eine Seite des Stoffes also ein bisschen länger ist? Oder wird der RV "zusammengeklappt", also nach innen gefaltet (ich kann das grad nicht so gut beschreiben, ich hoffe, ihr versteht mich :-))? So kenne ich es nämlich aus anderen Anleitungen, aber das gibt bei mir irgendwie immer hässliche Gnubbel-Kanten… :-(

    • lillesol & pelle
      Veröffentlicht um 04:56Uhr, 04 März 2014 Antworten

      Gegen die "Gnubbel-Kanten" kann man nicht so richtig viel tun, wenn man den RV auf diese Weise einnäht. Dann müsste man z.B. einen nahtverdeckten RV nähen, der nicht bis ganz zu den Enden geht… vielleicht mache ich dazu auch irgendwann nochmal ein Tutorial ;o))
      Liebe Grüße
      Julia

  • ofknightsandmermaids
    Veröffentlicht um 09:06Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Danke für die Anleitung! Toll <3
    GLG
    Chrissy

  • Trinchen
    Veröffentlicht um 09:45Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Juhu … eine Anleitung für Kissen *freu* Bei uns stehen demnächst auch Kissenhüllen auf dem Plan und mir wurde oft gesagt, dass sie sehr leicht zu nähen seien. Nun bin ich aber so jemand, der zu gern, wenigstens für den ersten Versuch, eine Anleitung da hat, denn sonst geht bei mir sehr oft und sehr gern mal etwas durcheinander ^^
    Nun kann ich meinem Mann sagen, dass doch nicht mehr Jahre dauert, bis ich mal mit den Kissen anfangen werde ;-)

    Liebe Grüße
    Trinchen

  • Emsstern
    Veröffentlicht um 13:57Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Das mit dem Reißverschluss sieht echt einfach aus, vielleicht traue ich mich da doch mal ran. Bisher habe ich immer Kissen mit Hotelverschluss, also wie die mit der Knopfleiste nur ohne Knöpfe, gemacht. Ein Stoffstreifen, an beiden Seiten einen Saum nähen und die Seiten zunähen – fertig. Das kann sogar ich mit meinen sehr rudimentären Kenntnissen.

  • Anonym
    Veröffentlicht um 20:03Uhr, 03 März 2014 Antworten

    Und ich frage mich immer wie ich die Größe der Kissenhülle richtig "berechne". Also wenn ich hier ein Kissen auf dem Sofa liegen habe, nehme ich da nur L+B+H plus NZ ? Wie ist das denn mit dem Volumen des Kissens? Deswegen habe ich den Gedanken gar nicht weiter verfolgt…

    • lillesol & pelle
      Veröffentlicht um 04:55Uhr, 04 März 2014 Antworten

      Ich berechne das Volumen nicht mit, der Kissenbezug soll ja ordentlich sitzen, also nicht verrutschen, dafür braucht er schon auch ein bißchen "Spannung".
      Korrekt wäre also wenn Du die Breite und die Länge nimmst und jeweils die Nahtzugabe hinzurechnest. Also für ein Kissen mit den Maßen 50×50 und einer Nahtzugabe von 1cm pro Seite würdest Du 52x52cm zuschneiden.
      Manchmal schneide ich aber tatsächlich auch nur 50x50cm zu, wenn ich möchte, dass die Kissen richtig prall sitzen und nicht so labberig sind. Aber das kommt darauf an, wie man es gerne möchte.
      Liebe Grüße
      Julia

  • Britta
    Veröffentlicht um 19:53Uhr, 05 März 2014 Antworten

    Oh, so eine schöne Seite und so eine tolle Anleitung! Ich bin darauf gestoßen, weil ich auf der Suche nach einer Anleitung für "Paspelkissen" + Reißverschluss bin… Dastehe ich nämlich total auf dem Schlauch! Kommt an der Reissverschlussseite dann keine Paspel dran? Oder auf beiden Seiten des Reißverschlusses? Oder geht Paspel plus rv gar nicht?
    Liebe Grüße
    Britta

  • Yvonne
    Veröffentlicht um 22:05Uhr, 20 Oktober 2015 Antworten

    Danke für die tolle Anleitung. Dienstag ersten Kissen nach deiner Anleitung sind bereits im vergangenen Jahr bei uns eingezogen. Damals noch mit der normalen Nähmaschine genäht. Da ich nun auch eine Overlock beherberge und du geschrieben hast, all deine Kissen mit einer zu nähen, stellt sich mir die Frage wie du es mit dem Zusammennähen machst.

    Mit der Overlock einfach über den Reißverschluss drüber? Mit oder ohne Messer? Ich hab auf diese Frage leider noch keine passende Antwort gefunden. Trau mich aber auch nicht es einfach zu testen.

    Ich danke dir bereits jetzt für deine Antwort!

    Sonnige Grüße Yvonne

  • Holger
    Veröffentlicht um 11:04Uhr, 03 Januar 2016 Antworten

    Vielen Dank für die Mühe mit der Anleitung! Stoffe sind klasse! Gefällt mir ! Danke Holger

  • ninaKrea Stoffe
    Veröffentlicht um 18:51Uhr, 13 Februar 2016 Antworten

    Tolle Anleitung und super schöner Stoff.

  • Elga R.
    Veröffentlicht um 15:27Uhr, 14 November 2016 Antworten

    Lb. Julia.
    Tausend Dank für Deine Nähanleitung. Ich habe heute die allerersten Sofakissen mit Reißverschluss genäht. Habe mir die Mühe gemacht u. den Stoff vorher eingesäumt. Jetzt kann ich den Blick nicht mehr von meiner Meisterleistung abwenden. Ich bin richtig stolz u. zufrieden mit mir. Dank Dir.

  • Bettina Speigner
    Veröffentlicht um 03:25Uhr, 20 April 2017 Antworten

    Hallo. Danke für die tolle Anleitung.
    Du nähst ihn ja mit der Ovi.
    Daher meine Frage. Zum Schluss wenn Du rundherum absteppst und den Reißverschluss kürzt (letztes Bild) nähst du mit der Ovi über den Reißverschluss (zacken) drüber?? Oder machst du das mit der normalen Nähmaschine?

  • Bella
    Veröffentlicht um 15:25Uhr, 08 Mai 2017 Antworten

    Super Erklärung! Wollte mir eben für 30 euro Kissen mit einer Knopfleiste kaufen, aber da ich sehe dass das ja total einfach ist werde ich sie selber nähen!

  • Kissen mit Reißverschluss 
    Veröffentlicht um 07:18Uhr, 23 August 2017 Antworten

    […] ist die Anleitung auf einer meiner Lieblingsblogs genau das Richtige für dich! Schau doch mal bei Lillesol & pelle vorbei! Die Anleitung von der lieben Julia ist super! Dort gibt es auch noch eine Knopfleisten […]

Schreibe einen Kommentar

achtzehn − dreizehn =