lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Ein Blog über das Nähen, die neuesten Schnittmuster für Damen und Kinder von lillesol & pelle, viele kostenlose Tutorials und schöne DIY-Ideen
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster Nähen Bekleidung Damen Kinder Mädchen DIY-Ideen kostenlose Tutorials Anleitungen
15343
paged,page,page-id-15343,page-template,page-template-blog-large-image-whole-post,page-template-blog-large-image-whole-post-php,paged-114,page-paged-114,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 
Bluse-Ottobre-21

16 Mrz 2009 Ottobre-Bluse

Nun habe auch ich endlich eine Ottobre-Bluse genäht. Es ist zwar nicht die „legendäre“ Bluse aus der Ausgabe 2/2005 sondern aus der diesjährigen Frühjahrs-Ausgabe, aber sie gefällt mir trotzdem. Der Schnitt fällt allerdings sehr groß aus und ist sehr weit geschnitten, ich habe daher auf Bauchhöhe noch ein Band eingenäht und zusätzlich etwas gekräuselt, sonst wäre Luisa darin versunken. Auch habe ich die Länge im Nachhinein ein ganzes Stückchen gekürzt, obwohl es sich eigentlich um Größe 74 handeln sollte.

Den Stoff habe ich zu Weihnachten von meiner lieben Schwester aus Australien bekommen, daher ist die Bluse nun etwas ganz besonderes! :o)So, und nun muss ich wieder in die Küche zu meinen Geburtstagskuchen, die für morgen schon in Arbeit sind. Liebe GrüßeJulia

Weiterlesen
Girlande-1

13 Mrz 2009 Geburtstagsvorbereitungen


Nächste Woche Dienstag ist es soweit: Unsere kleine Luisa wird ein Jahr alt. Wie schnell doch die Zeit verging!!

Das heißt natürlich, dass die Geburtstagsvorbereitungen in vollem Gange sind. Ich habe gerade schon eine Menge Kuchenrezepte herausgesucht, die ich dann am Montag backen werde. Und eine kleine Geburtstagsgirlande habe ich auch schon genäht. Leider ist meine Zickzack-Schere etwas stumpf, so daß die Wimpel nicht hundertprozentig geworden sind, aber ich finde die Girlande trotzdem niedlich und Luisa wird es vermutlich nicht stören! :o))
Euch allen ein schönes Wochenende und liebe GrüßeJulia

Weiterlesen
Bären11

12 Mrz 2009 Mein Erstlingswerk

Nachdem ich mit viel Mühe und einigen Nervenzusammenbrüchen Anfang des Jahres aus grün weißem Vichy-Karo die Gardinen für das Kinderzimmer meiner Tochter genäht habe, hatte ich eigentlich beschlossen, dass diese Gardinen das erste und letzte wären, was ich jemals nähen würde.

Dann aber habe ich die Vichy-Karo-Stoffreste in rosa, gelb und blau entdeckt und wollte gerne noch etwas für Luisa daraus basteln. Da ist mir ein kleiner Bär eingefallen, den ich als Kind mal für meine Oma gebastelt hatte und den Anforderungen an meine Nähkünste absolut entsprach. Und so sind vor ca. einem dreiviertel Jahr diese kleinen Bären entstanden, die seitdem am Bettchen meiner Tochter hängen und anfangs nur mit großen Augen bestaunt wurden, dann daran gespielt wurde und nun mit Vorliebe gerne runtergrissen werden. Bisher haben sie alles tapfer überstanden!

Wie geht das? Ganz einfach…. wirklich, sogar für den, der gar nicht nähen kann!Einen Stoffstreifen je Bär in den Maßen ca. 15 x 45 cm zuschneiden, umklappen, rechts auf rechts und die Seitenstreifen nähen.Das Gesicht mit einem einfachen Kreuzstich für die Augen und einem kleinen Knopf für die Nase aufsticken. Ich habe an der Nase noch kleine Fäden für die Schnurbarthaare stehen lassen.Mit Füllwatte füllen und die beiden Ecken mit einem Faden abbinden, das werden die Ohren. Dann den Kopf abbinden, noch mehr Füllwatte in den Bauch stopfen und unten den Bären zunähen.Durch den Kopf wird ein Band gezogen und an einer Stange oder so wie bei mir, an meinem gefütterten Stoffschlauch befestigt.Ich habe übrigens die Bärchen noch mit jeweils einer gelben Überaschungsei-Kapsel gefüllt mit Linsen, Sand und einem Centstück gefüttert. So rascheln sie schön und es bringt mehr Spaß damit zu spielen!Viel Spaß beim Basteln, wenn Euch die Bärchen gefallen!!!Liebe Grüße
Julia

Weiterlesen
tasche-31

11 Mrz 2009 Meine eigene Ratzfatz-Tasche

Nun bin auch ich stolze Besitzerin einer Ratzfatz-Tasche. Und es stimmt – es geht wirklich ratzfatz diese Tasche zu nähen. Die Maße habe ich ein klein wenig geändert und sie etwas größer gemacht. Zum Einkaufen ist das einfach praktischer.
Und innen habe ich noch eine kleine Tasche für Handy, Schlüssel, Leergutbons, Einkaufzettel, Krimskrams, etc…. reingenäht.
Der Außenstoff stammt von Ikea und das Kirschenband habe ich aus unserem kleinen Stoffladen, aber ich hab es auch schon im Internet gesehen.
So, und nun werde ich mal einkaufen gehen :o))
Es grüßt Euch herzlich,
Eure Julia
Weiterlesen
DSC_7568b1

10 Mrz 2009 Fliegenpilz-Garnrollen

Es wird Euch sicherlich genauso gehen, es bleiben immer eine ganze Menge leere Garnrollen beim Nähen übrig. Ich bastele daraus nun kleine Fliegenpilze, sie eignen sich als Nadelkissen aber auch zur Deko. Bei mir steht nun einer in den auf der Fensterbank ausgesäten Tomaten, die hoffentlich im Sommer auch ordentlich tragen. Bis dahin gibt´s einen kleinen Farbtupfer aus einem Stückchen Stoff, Füllwatte und einer leeren Garnrolle. Ist doch niedlich, oder?
.
Wie geht das? Ganz einfach….
.
Einen Kreis mit ca. 13-15 cm Durchmesser ausschneiden, einmal ringsherum mit dem größten Stich nähen und dann – wie beim kräuseln – die Fäden zusammenziehen, bis sich eine kleine „Tasche“ bildet, die man dann erst mit Füllwatte (oder Wattebäuschen) füllt und dann die Garnrolle reinsteckt. Nochmal festgezogen und zugeknotet und fast fertig ist der Fliegenpilz. Die überstehenden Stoffreste stopft man am besten mit dem Nahtauftrenner in den Fliegenpilzkopf.
.
Viel Spaß beim Basteln!!
Eure Julia
Weiterlesen

10 Mrz 2009 Darf ich mich vorstellen??

Hallo,

nun bin ich schon seit einiger Zeit fleißige Leserin all der tollen Blogs, die sich im Internet tummeln und so habe ich mich entschlossen jetzt endlich auch einen Blog zu erstellen und mich Euch anzuschließen.

Ich würde mich freuen, wenn auch bei mir ab und zu mal jemand „vorbeischaut“!

Ich heiße Julia, bin kurz davor 30 zu werden und habe eine kleine süße Tochter, die gaaanz kurz davor ist, 1 zu werden. Ich habe das Nähen während meiner Elternzeit gelernt und nähe nun fleißig so wie es die Zeit eben zulässt. Außerdem fotografiere und zeichne ich gerne, da die Zeit aber eben begrenzt ist, steht das nun im Augenblick ein bißchen hinter dem Nähen.

Es grüßt Euch herzlich
Julia

Weiterlesen