lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Noch mehr Jeans Recycling.
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster, Ebook, Nähen, Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, Hose, Bluse, Damen, Kinder, Mädchen, Jungs, Kapuzenpulli, Hoodie, Kapuzenjacke, Jacke
425
single,single-post,postid-425,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 

Noch mehr Jeans Recycling.

rock-coll-1

15 Apr 2013 Noch mehr Jeans Recycling.

Hier hat noch eine aussortierte Jeans ihre neue Verwendung gefunden! Vernäht habe ich bei diesem Rock Viskose-Jersey vom Stoffmarkt, der dreht sich nämlich super schön mit.

Das Webband habe ich von Jasmin von Stoffloft vor einiger Zeit geschickt bekommen und mich so sehr darüber gefreut. Hier passt es perfekt farblich! :o)

Zum Jeans-Recycling-Tutorial geht es bitte hier entlang.

Liebe Grüße
Julia

P.S. Den letzten Post habe ich gelöscht, da ich hier keine allgemeine Diskussionsrunde entfachen wollte, sondern lediglich einmal darauf hinweisen wollte – OHNE Namensnennung.

10 Kommentare
  • Frau Lottemotte
    Veröffentlicht um 17:39Uhr, 15 April 2013 Antworten

    Wunderschöööön, dein Recycling-Röckchen
    und vielen Dank nochmal für das tolle Tutorial,
    das ich schön gerne genutzt habe!!
    Jetzt werde ich glaube ich auch nochmal nach einer alten Jeans suchen!
    Liebe Grüsse,
    Melanie

  • Flaupa
    Veröffentlicht um 17:59Uhr, 15 April 2013 Antworten

    Sehr schön Julia! Bei uns sind die Jeans nur leider immer am Bauch zu eng!!!! schade ich würd auch gern zu kurze Jeans so recyceln!

    Glg Sandra

    • Sissis-Traumland
      Veröffentlicht um 21:17Uhr, 15 April 2013 Antworten

      Für meine kleine mit dem dicken Bäuchlein nehme ich die alten Jeans vom großen Bruder zum Recyceln :-)

  • creat.ING[dh]
    Veröffentlicht um 18:10Uhr, 15 April 2013 Antworten

    Da kann man ja doppelt verwerten. Zuerst abschneiden, wenn die Löcher in den Knien kommen und später noch einen Rock machen.
    Sieht wieder ganz süß aus
    lg dodo

  • Simone
    Veröffentlicht um 18:19Uhr, 15 April 2013 Antworten

    Ich hab hier allein von den letzten Wochen 3 (!!!) Jeans mit kaputten Knien liegen…..*stöhn*….da stellt sich nun die Frage "erst nochmal mit Stickies flicken" oder "lieber gleich Röcke daraus machen" ?????????????????????
    Ich dachte immer, nur Jungs machen alle Hosen kaputt…..aber hey, Mädels sind noch schlimmer!!!
    Die müssen im Kindi nämlich den ganzen Tag als Hundebaby oder Pferd auf allen Vieren unterwegs sein *augenverdreh*!!!
    GGLG
    Simone

  • MiMaraMundo
    Veröffentlicht um 18:44Uhr, 15 April 2013 Antworten

    Wieder total süss das Röckchen! Warum hab' ich nicht mehr kaputte Jeans hier rumfliegen?!

  • Jasmin (NähBee)
    Veröffentlicht um 18:45Uhr, 15 April 2013 Antworten

    Oooh, da hast du das Webband sehr schön in Szene gesetzt :)) gefällt mir!! Meloni ist mir noch zu klein für Röcke, aber das alter dafür bekommt sie noch *ganz sicher bin* ;)

  • arcori
    Veröffentlicht um 20:27Uhr, 15 April 2013 Antworten

    total schön, sowas habe ich schon lange vor .. vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr mal

    lg
    conny

  • Knopfbüchse
    Veröffentlicht um 21:22Uhr, 15 April 2013 Antworten

    Ha, natürlich!! Die Jeans vom großen Bruder!!!! *kopfklatsch
    Davon haben wir noch jede Menge mit Löchern in den Knien. Perfekt als Röckchen für die kleine Schwester. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können. Danke Dir!!!!! :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

  • Kleine Dinge mit Herz
    Veröffentlicht um 07:28Uhr, 16 April 2013 Antworten

    Ganz toll! Das werde ich auf jeden Fall auch mal in Angriff nehmen. Meine Tochter hat so viele Hosen, die ihr zwar zu kurz sind, aber obenrum noch gut passen.

Schreibe einen Kommentar

vier × 2 =