lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Rezept Käsekuchen mit Schokoladenboden
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster, Ebook, Nähen, Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, Hose, Bluse, Damen, Kinder, Mädchen, Jungs, Kapuzenpulli, Hoodie, Kapuzenjacke, Jacke
245
single,single-post,postid-245,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 

Rezept Käsekuchen mit Schokoladenboden

DSC_0109-Kopie760

26 Feb 2014 Rezept Käsekuchen mit Schokoladenboden

Natürlich: Zu einer Pause gehört ein Kuchen!
Und da die süße Clara ohnehin nach unseren Käsekuchen-Rezepten gefragt hat, soll es ein Käsekuchen sein… aber natürlich einer, der etwas mit dem Bloggercontest zu tun hat. Das Rezept gehört zu meinen absoluten Lieblings-Backrezepten, ich habe es vor ein paar Jahren von einer Freundin bekommen und es ist grandios (nein, ich übertreibe nicht!). Ich variiere immer mal wieder ein wenig, je nach Saison kommen passende Früchte mit hinzu. Für die „Bloggercontest-Saison“ habe ich mal etwas aus dem Materialpaket hinzugetan (keine Sorge, keine Knöpfe). Und ich habe den passenden Topflappen aus der Lana Grossa Wolle für die Backform gehäkelt und bin wirklich sehr stolz auf mich… auch wenn es „nur“ ein Topflappen für manche ist. Ich hatte hinterher zwei Tage das Gefühl Gicht in den Fingern zu haben! Offenbar muss ich noch was an meiner Handstellung optimieren… Die Stickdatei auf dem Topflappen ist natürlich von Lila-Lotta.

Zutaten für den Mürbeteig:
180g Mehl
60g Zucker
100g zerlassene Butter
1 Ei
1 Prise Salz
1 Messerspitze Backpulver
Alle Zutaten vermengen und eine Springform mit einen dünnen Boden bedecken, den Rand an den Seiten hochziehen.
Nun eine Tafel Schokolade in grobe Stücke zerhacken und den Boden damit belegen. Ich habe diese Schoki aus dem Materialpaket genommen, aber es geht natürlich auch jede andere.

Zutaten für die Füllung:
500g Quark
Vanille (entweder Vanillemark oder aus der Vanillemühle von Dr. Oetker)
200 g Zucker
1 Packung Vanillepuddingpulver
1 EL Mehl
7 Eier
50g zerlassene Butter
einen Spritzer Zitronensaft

Die Eier trennen. Eiweiß mit 50g Zucker sehr steif schlagen.
Quark, 150 g Zucker, Vanille, Vanillepuddingpulver, Eigelb, Zitronenspritzer und Mehr vermengen.
Beide Massen miteinander vermengen und auf den Schoko-Boden geben.
Bei 170 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu braun wird Alufolie darüber legen. Gegen Ende mit einem Holzstäbchen anstechen und schauen, ob er gurchgebacken ist, sonst noch einige Minuten länger lassen.
Der Kuchen ist direkt nach dem Backen typisch für Käsekuchen sehr aufgegangen und wird mit dem Erkalten flacher.

Guten Appetit.
Liebe Grüße
Julia

10 Kommentare
  • AngelinaS
    Veröffentlicht um 10:06Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    Hallo :-)

    Dankeschön für die tollen Bilder und das feine Rezept! 😀

    Ganz liebe sonnige Grüße,
    Angelina

  • Kreuzlerin
    Veröffentlicht um 10:36Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    ohhh, das sieht und hört sich ja super lecker an, da werde ich wohl meine Diät ein
    paar Tage unterbrechen müssen 😉
    Danke für das tolle Rezept
    Liebe Grüße
    Barbara

  • Anonym
    Veröffentlicht um 10:43Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    Jetzt bins ich diätgeplagte Person nicht mal mehr beim Lesen eines "Nähblogs" sicher vor leckeren Rezepten;-)
    Musste natürlich sofort gespeichert werden und wird bald ausprobiert.
    Danke!
    Viele Grüße
    Daniela.

  • Christiane
    Veröffentlicht um 11:07Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    Oh wie lecker!
    Ich hab heute Morgen schon Rezepte gewählt, weil ich mal einen anderen Kuchen backen wollte!
    Das mit der Schokolade ist ja echt raffiniert! Das wird definitiv mein nächster Kuchen – yummy!
    Danke fürs Rezept :-)

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  • Trudi Patch
    Veröffentlicht um 11:21Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    Oh man….. zwei Lieblingsdinge in einem Rezept….. Käsekuchen und Schoki……ich schmelze dahin!
    Herzlichen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Trudi

  • Bella - herzensüß
    Veröffentlicht um 11:29Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    danke für das Rezept…..liest sich gut und den Fotos nach zu urteilen schmeckt er auch lecker…muss wirklich mal unbedingt wieder backen. Ich habe die Schokolade auch verwertet….nach jedem fertig gearbeitetem Teil gab es ein Stück für mich. Und der Topflappen ist klasse geworden….man darf niemals "nur" sagen…..für jeden ist es irgendwann das erste mal und das mit der Gicht…kicher…..bei nächsten Mal wird es besser.

    Gruß Bella

  • WuschelFlöckli
    Veröffentlicht um 16:41Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    Liebe Julia
    AAahhhhh Käsekuchen mit Schoggiboden… ich fall gleich vom Stühlchen… wie genial ist die Kombi denn :-))))) OOOhhhh wird grad gespeichert das Rezept und demnächst ausprobiert …. schlemm schlemm
    Merci für das tolle Rezept
    … der Topflappen ist ja wohl so was von klasse. Super Farben und noch dekoriert, würde ich grad in meiner Küche an den Haken hängen :-))) ach ja und wenn Du ein Rezept hast wie man die Finger schonen kann beim Häkeln, bitte teilen. Ich habe langsam das Gefühl meine rechte Hand wird zur Krallenhand :-)))
    Wuschelige Grüsse
    Tanja

  • Zwergenbunt
    Veröffentlicht um 18:52Uhr, 26 Februar 2014 Antworten

    Das klingt ja richtig lecker. Muß ich mir merken… :-)

    Liebe Grüße! Katrin

  • Sonja Schiller
    Veröffentlicht um 10:06Uhr, 27 Februar 2014 Antworten

    Du wirst es jetzt nicht glauben, aber du hast jetzt gerade Kindheitserinnerung bei mir aufgerufen. Meine Eltern haben eine Zimmervermietung und Stammgäste von uns aus Deutschland haben immer einen Käsekuchen mitgebracht wenn sie auf Urlaub kamen.
    Dein Kuchen schmeckt sicher super lecker.
    glg
    Sonja

  • Schnulli
    Veröffentlicht um 08:17Uhr, 01 März 2014 Antworten

    Das schaut ja legga aus….
    Jetzt sabba ich am frühen morgen schon meine Tastatur voll *grummel
    Die Idee mit dem bestickten Topflappen…genial. Das paßt echt super toll zusammen…klasse

    Sonnige,
    leeve Jrööß
    Schnulli

Schreibe einen Kommentar

fünf × 4 =