lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Taschenträger wenden – ein Tipp
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster, Ebook, Nähen, Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, Hose, Bluse, Damen, Kinder, Mädchen, Jungs, Kapuzenpulli, Hoodie, Kapuzenjacke, Jacke
692
single,single-post,postid-692,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 

Taschenträger wenden – ein Tipp

1

27 Jan 2012 Taschenträger wenden – ein Tipp

Bekanntlich nähe ich ja gerne Taschen. 
Und was nervt mehr am Taschen nähen als die Träger wenden? Nichts!
Ich habe mir daher vor einiger Zeit von prym dieses Wende-Set gekauft und wollte es mal ausprobieren. Und ich bin so begeistert, damit wendet man einen Träger oder Schlauch in 30 Sekunden. 
Da das Set aber wirklich so simpel ist, müsste man sich so etwas auch selber basteln können. 
Eigentlich braucht man nur ein Röhrchen aus Plastik, ca. 18cm lang und mit einem Durchmesser von ca. 1,5cm und einen etwas dickeren Schaschlik-Spieß in der Länge von ca. 25cm.
Und so funktioniert das Wenden:
Den zu wendenden Schlauch, Röhrchen und Spieß parat legen.

Röhrchen bis zur Spitze in den Schlauch schieben.

Von der Gegenseite den Spieß in die Spitze schieben.

Den Spieß in Richtung Röhrchen schieben und den Träger in Richtung Spieß ziehen.

Röhrchen abziehen. Fertig.
Manche Dinge sind so einfach. Man muss sie nur erstmal entdecken! Ich habe nun knapp drei Jahre für diese bahnbrechende Entdeckung gebraucht. Wie sieht es bei Euch aus? Ist das System Standard bei Euch im Nähzimmer oder wendet Ihr auch so wie ich bisher mit dem guten alten Löffelstiel? (Keine Frage, das geht ja auch gut, aber dieses geht einfach besser!)
Liebe Grüße
Julia
Schlagworte:
,
14 Kommentare
  • Rubinengel
    Veröffentlicht um 06:08Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Klar im Vorteil wer lesen kann…dann liest man auch nicht Taschenträger WERDEN …. ist halt noch sooooooooo früh am morgen*gähn
    Wenden…kommt auf den Träger an,mal mit der Methode wie oben beschrieben, mit unter aber auch mit einer OP-Klemme.
    viele liebe Grüße Rubinengel
    Die irgendwie lieber Taschen trägt als wendet

  • rülli
    Veröffentlicht um 06:11Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Hallo, sehr schöne Technik, ich bin beeindruckt! Ich benutze dieses Teil und das geht auch prima: http://www.stoffundstil.de/Katalog/Sytilbehoer.aspx?group_id=4473&articleid=24187
    Allerdings nähe ich Trger inzwischen fast nur noch nach dem "wie ein Schrägband zuschneiden und falten"-Prinzip, denn noch blöder als die Wenderei finde ich es, die Naht danach schön rauszupfriemeln….du verstehst? Bei mir ist ein Träger der ursprünglich 3 cm breit werden sollte meist nur 2,5 cm breit, weil ich die Naht einfach nicht schön raus gebügelt bekomme….Liebe Grße Steffi

  • Streuterklamotte
    Veröffentlicht um 06:39Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Ich sage nur: "Aaaaaaaaaaaaaaaaah! Endlich kein Wendeband mehr mit einnähen, das beim Trägernähen nervt, weil es doch zuuuu gerne mit in die Seitennaht möchte!"
    DANKE, Julia!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

  • kleine fluchten ♥
    Veröffentlicht um 07:07Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Ich wende, wann immer möglich, die Falttechnik an, um das wenden zu umgehen *g*

    LG Tina

  • Alexandra
    Veröffentlicht um 07:41Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    VIELEN DANK für dieses genialen Tipp!!!!
    Ich brech mir fast immer die Finger ab, bis ich manche Teile gewendet hab.
    Schreeeeecklliiiiiiiiiiich!!
    Das Teil kommt aber gleich auf meine "Kauf-Liste"

    LG Alexandra

  • siggi
    Veröffentlicht um 07:42Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Ich verwende bei Stoffschläuchen immer dieses Teil: http://www.fadenversand.de/Hersteller-Marken/Clover/Clover-Naehzubehoer/Clover-Streifenwender.html … funktioniert aber nur bei offenen Trägern. Insofern "vielen Dank" für deinen Tip!!! LG … Siggi

  • Sabine/Dino-Bären
    Veröffentlicht um 07:53Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Vom Bärennähen her kenne ich diese Technik. Sicher kann man das mit einem Stück Aquarienschlauch auch bewerkstelligen. Ansonten nähe ich die Träger wie schon beschrieben, nehme Gurtband (dann geht´s ganz schnell ;O)!) oder fange von außen an zu wenden. D.H. ich stopfe ein Stück mit den Fingern in den Träger und schiebe dann den Kochlöffel… nach.

    LG Sabine

  • Leuchtzeichen
    Veröffentlicht um 07:56Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    … ja, das hab ich auch und geb´s niiiiiiiiiiiiieeee wieder her :-))))

    vlg
    Heike

  • Phi und Lu
    Veröffentlicht um 08:43Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Na da muss ich wohl mal ein Röhrchen suchen gehn. :0)
    Wenn ich soooo gar keinen Bock aufs Wenden habe dann greif ich zum Baumwollgurtband. Ansonsten wird hier mit den Fingern gewendet *uff*
    Und da ich es immer mal wieder nicht wiederstehen kann die Träger zu füttern *hust* ist das manchmal ein ganz schöner Akt.
    Aber nun werd ich mal die Julia-Methode ins Nähzimmer holen. *g*
    Herzlichste Grüße
    Yvonne

  • fancywork m.
    Veröffentlicht um 09:54Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Also, ich habe mir das Wenden total abgewöhnt und nähe (wie rülli) nur noch nach dem Schrägbandsystem. Mit Verstärkung durch dieses superpraktische Vlieseline-Band (keine Ahnung wie es richtig heißt, funktioniert jedenfalls richtig gut). Weil – warum auch immer – meine Finger wollen einfach nicht wenden, schon gar nicht innerhalb eines vernünftigen Zeitfensters. Aber trotzdem lieben Dank für den Tipp.
    Liebe Grüße Maggie

  • Sabine
    Veröffentlicht um 10:38Uhr, 27 Januar 2012 Antworten

    Ui, das Teil ist micht sdchlecht… Danke für den Tip! Ich hatte mir zu Anfang meiner "Nählaufbahn" eine Wendenadel gekauft… Aber damit komm ich bis heute nicht zurecht. Deshalb mache ich eigentlich die Träger auch nur noch nach dem Schrägbandprinzip. Vorher bügele ich Vlieseline-Bundfix auf, dann geht´s noch einfacher ;o) Dann braucht man nicht einmal mehr abmessen wie gefaltet werden muß ;o)

    LG
    Sabine

  • Antonie Niedermeier
    Veröffentlicht um 06:17Uhr, 03 Mai 2013 Antworten

    Vielen Dank für den Tipp! Mach ich gleich beim nächsten Mal :-)

  • Nähschmiede
    Veröffentlicht um 19:42Uhr, 21 August 2013 Antworten

    Danke für den Tipp!

    Hab's mir heute morgen gekauft um die Träger der Big Beach bag small zu wenden.. Die sind ja echt schmal.
    Hat super geklappt.

    Liebe Grüße
    Nora

  • Anonym
    Veröffentlicht um 16:44Uhr, 05 Juli 2014 Antworten

    Wow – war vor googeln schon kurz vor Verzweiflung; habe mir dann gerade ein "Set" aus einem alten Laternenstab der Kinder und einem Schaschlikstäbchen gebastelt – hat hervorragend funktioniert. Danke!!!

Schreibe einen Kommentar

19 − 8 =