lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Tutorial: Einen Zeitschriftenständer selber nähen
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster, Ebook, Nähen, Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, Hose, Bluse, Damen, Kinder, Mädchen, Jungs, Kapuzenpulli, Hoodie, Kapuzenjacke, Jacke
253
single,single-post,postid-253,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 

Tutorial: Einen Zeitschriftenständer selber nähen

ständer-coll1

13 Feb 2014 Tutorial: Einen Zeitschriftenständer selber nähen

Mein Projekt für den Bloggercontest schreitet langsam aber sicher vorwärts. Heute zeige ich Euch endlich auch mal etwas „Fertiges“: Ich habe einen kleinen Zeitschriftenständer für die Mollie Makes genäht, die mit in dem Materialpaket war. Wer Lust hat, sich ebenfalls einen Zeitschriftenständer zu nähen, für den habe ich hier im Anschluss ein kleines Tutorial… Übrigens kann man natürlich auch Kinderbücher, Kochlöffel, die Tagespost, Flyer und tausend andere Dinge da hineinstecken.

Und los geht´s:
1.) Ihr benötigt zwei dünne Sperrholzplatten. Meine haben die Maße 31 x 35,5cm. Für die Hülle legt Ihr Euren Stoff IN DEN BRUCH. Legt eine Platte mit 1cm Abstand zum Bruch auf den Stoff und schneidet den Stoff zu. An den Seitenkanten habe ich je 1,5cm und an der Unterkante 3cm hinzugegeben. Die fertigen Maße der Hülle betragen bei mir IM BRUCH 34 x 39,5cm. Zwei Seiten für die Hülle werden im Bruch zugeschnitten. Die Außenseite habe ich mit Vlieseline verstärkt.
2.) Für die Taschen werden ebenfalls zwei Stoffstücke mit den gleichen Maßen (34 x 39,5 cm) zugeschnitten, die Taschen liegen jedoch NICHT IM BRUCH. Bei Taschen habe ich mit Vlieseline verstärkt.

3.) Die kurzen Seiten der Hülle werden versäubert.
4.) Die Taschen werden mittig rechts auf rechts gelegt und zusammengesteppt. Achtet darauf, dass Ihr die Taschen so faltet, dass sie die gleiche Breite wie die Hülle haben. Die Taschen wenden und gut bügeln.

5.) Die Taschen werden mit einem Abstand von 5cm zur Unterkante auf die rechte Seite der Hülle gelegt und an der Unterkante, sowie in der Nahtzugabe an den Seitenkanten festgesteppt. Die Taschenöffnung zeigt jeweils nach Innen und nicht zur Unterkante.
6.) An den Seiten knapp unter der Taschen-Oberkante wird in der Nahtzugabe auf jeder Seite jeweils ein Band fixiert. Die Bänder sollten je ca. 25 cm lang sein.

7.) Die beiden Seiten der Hülle werden rechts auf rechts gelegt und an den langen Seitenkanten zusammengesteppt. Nahtzugabe einkürzen, wenden und gut bügeln.
8.) Die Mitte der Hülle markieren und quer absteppen.

9.) Die Bretter einschieben. Nicht ganz bis zur Quernaht schieben, sondern ca. 0,5-1 cm Luft lassen, so dass sich der Ständer gut klappen lässt. Die offene Unterkante wird nun sauber nach Innen eingeschlagen. Es kann nochmal vorsichtig darüber gebügelt werden, so dass die Kante sauber abschließt. Die Öffnung sollte von alleine halten, wer möchte kann aber die Öffnung noch mit ein bißchen doppelseitigem Klebeband fixieren.
10.) Die Seiten mit einer Schleife zusammenbinden. Fertig!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen & Lesen…. Und schau mal was die anderen heute so bei Rums haben….
Liebe Grüße
Julia

P.S. Die Stoffe heißen „Julia“, sind von Swafing und ab kommender Woche im Handel erhältlich. Die Mollie Makes bekommt Ihr im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder direkt bei Mollie Makes. Wer keine alte passende Sperrholzplatte bei sich finden kann, kann sich die auch im Baumarkt exakt zuschneiden lassen, das ist oftmals sogar kostenlos. Meine haben eine Dicke von 0,5cm. Wenn Ihr andere Größen zuhause habt, dann gebt die Nahtzugaben hinzu wie im 1. Schritt erwähnt. Zur Verstärkung habe ich Vlieseline H250 von Freudenberg verwendet.

22 Kommentare
  • AppelKatha
    Veröffentlicht um 06:07Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Wow, das ist eine richtig schöne und nützliche Idee! Vielen Dank für die Anleitung!

  • Yvonne Krüger
    Veröffentlicht um 06:41Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    .. Wie süß <3 und die Farben *.* Ich glaube ich höre den Baumarkt Wonnie rufen. Es wird lauter 😉 Bin weg
    Liebste Grüße,
    Wonnie

  • Kebo homing
    Veröffentlicht um 06:44Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Was für eine gute Idee für unser Mädchenzimmer…
    Liebe Grüße
    Kebo

  • G'macht in Oberbayern
    Veröffentlicht um 07:05Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Sehr hübsch geworden und eine tolle Idee! Und die Stoffe sind ganz zauberhaft!
    Liebe Grüße! Marlies

  • Micha
    Veröffentlicht um 07:19Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Das ist ja wieder eine ganz süße Idee von dir. Die Stöffchen sind ein Traum dazu.
    LG Micha

  • kristina
    Veröffentlicht um 08:35Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Oh, was für eine tolle Idee! Und es sieht einfach klasse aus!
    LG Kristina

  • Inessel
    Veröffentlicht um 08:49Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Damit hast du mich! Super Idee, so einen muss ich auch haben und wahrscheinlich auch verschenken.
    Danke und liebe Grüße
    Ines

  • Arela Ourense
    Veröffentlicht um 09:06Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Gracias por compartir. Te ha quedado precioso.
    Me lo apunto en cosas pendientes por hacer.
    Un besiño desde Galicia.

  • Muddi
    Veröffentlicht um 09:23Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Genial! Wo nimmst Du bloß immer die Ideen her? Ich möchte auch was von den Drogen, die Du nimmst?! Sind die legal? *gg* Wunderschön ist das. ♥

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Sassi
    Veröffentlicht um 09:45Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    was für eine tolle idee. danke für die anleitung dazu :) lg sassi

  • JOs Creativ
    Veröffentlicht um 10:20Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Nicht nur hübsch sondern auch überaus praktisch. Weiterhin viel Spaß beim Werkeln.
    LG Janine

  • Bella - herzensüß
    Veröffentlicht um 10:56Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    tolle Idee

    Bella

  • SaSTroh
    Veröffentlicht um 11:11Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Waaaaahnsinn ! Was für eine wunderbare IDEE und gleich mit Anleitung. Super ! DANKE !
    LG Sandra

  • Fräulein An
    Veröffentlicht um 17:55Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Oh der Zeitungsständer ist so schön. Und dann auch noch mit einer Anleitung. Toll.
    Liebe Grüße, Andrea

  • Katherina {stitchydoo}
    Veröffentlicht um 18:06Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    WOW Julia, geniale Idee! Ein Traum!

    Liebe Grüße
    Katherina

  • Nähoma moni
    Veröffentlicht um 18:31Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Sieht sehr hübsch aus liebe Julia, gefällt mir total gut. Regt zum Nachahmen an…….. aber nicht während des Contests* blinzel*

    LG

    moni

  • Kadi schlumperfix
    Veröffentlicht um 18:36Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Hallo Julia,
    super Idee, das muss ich mir unbedingt merken :-) !
    Liebe Grüße, Kadi

  • Melly
    Veröffentlicht um 20:03Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    oh, tolle idee vielen dank fürs diy :-)
    lg
    melly

  • Karin
    Veröffentlicht um 20:26Uhr, 13 Februar 2014 Antworten

    Was für eine tolle Idee…und sieht so hübsch aus!
    Das will ich auch!
    Danke für die Anleitung!
    LG Karin

  • Katja Hörner
    Veröffentlicht um 10:14Uhr, 15 Februar 2014 Antworten

    Aaaaaaaah, so eine tolle Idee!!!!
    Das muss ich nachmachen. Ich bin echt sowas von begeistert!!!! <3
    Danke, Danke, Danke für diese Idee
    Liebe Grüße
    Katja

  • Der POÄNG ist wieder schön – Upcycling mit allem Drum und Dran! – Apfelbaum & Ententeich
    Veröffentlicht um 22:53Uhr, 23 Juli 2017 Antworten

    […] war und noch Stoff übrig, habe ich noch schnell einen Zeitschriftenständer genäht. Dieses tolle Tutorial habe ich schon vor drei Jahren gefunden und mir vorgenommen es auch umzusetzen. Endlich hat es […]

  • Apfelbaum & Ententeich
    Veröffentlicht um 22:57Uhr, 23 Juli 2017 Antworten

    Vielen Dank für die Anleitung! Bin jetzt erst dazu gekommen, und sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
    Liebe Grüße von
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

zwei − zwei =