lillesol & pelle Schnittmuster, Ebooks, Nähen | Weihnachtskleid Sew Along/ Frage!?
Schnittmuster und EBooks zum Nähen von Taschen und Bekleidung (Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, T-Shirt, Hose, Bluse und vieles mehr) für Damen und Kinder, Mädchen und Jungs. Viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials im Blog.
Schnittmuster, Ebook, Nähen, Longsleeve, Shirt, Tunika, Kleid, Top, Hose, Bluse, Damen, Kinder, Mädchen, Jungs, Kapuzenpulli, Hoodie, Kapuzenjacke, Jacke
725
single,single-post,postid-725,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
 

Weihnachtskleid Sew Along/ Frage!?

weihnachtskleid-teil4coll

12 Dez 2011 Weihnachtskleid Sew Along/ Frage!?

Nachdem die Ersatzlieferung der Burda ja nun die falsche Burda war, hat der Ebay-Verkäufer scheinbar keine Lust mehr gehabt, sich weiter mit mir zu befassen und stattdessen mir mein Geld zurück überwiesen. Die falsche Burda durfte ich als Entschädigung behalten. Immerhin was. Und Fehler passieren eben!

Jedenfalls habe ich mich nun doch daran gemacht, den ja bereits gekauften Onlineschnitt auszudrucken und die 70 Seiten zusammenzukleben. Tatsächlich war das gar nicht so schlimm, wie ich vorher vermutet hatte.

Nun kommen wir aber zum Wichtigen: Ich habe das Kleid genäht, es hat auch ganz gut geklappt und sitzt gar nicht mal so schlecht. ABER: Im oberen Brustbereich an den Seiten (siehe Pfeile oben in der Grafik) ist einfach zu viel Stoff. Dort ist das Oberteil etwas „bollerig“. Wenn Ihr versteht was ich meine?!
Die Seitennähte noch etwas enger zu nähen geht nicht, da ist nicht mehr genug Luft. Den vorhandenen Abnäher nochmal etwas breiter abnähe,n bringt es glaube ich auch nicht. Muss ich vielleicht noch einen schrägen weiteren Abnäher dazufügen?
Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen?! Das wäre lieb!

Außerdem möchte ich mich auch nochmal bedanken, für die Angebote, Eure Burda zu leihen! Das war richtig toll!! Vielen Dank!!!

So, nun hoffe ich auf eine Lösung für das Oberteil-Problem. Bin aber sonst wirklich ganz zufrieden mit dem Kleid.

Liebe Grüße
Julia

EDIT:
Vielen Dank für Eure Tipps. Ich habe nun versucht, den Armausschnitt nochmal halbmondförmig abzusteppen. Es sitzt dadurch schon besser, aber die Falten bleiben dennoch. Ich muss wohl tatsächlich noch einen Abnäher nähen. Mal schauen, ob es dadurch besser wird.

Schlagworte:
4 Kommentare
  • Michou
    Veröffentlicht um 07:29Uhr, 12 Dezember 2011 Antworten

    Ich bin nicht sicher, ob ich genau verstanden habe, wo es wie aussieht – vielleicht wäre ein Bild mit dem Kleid an dir hilfreich :-)
    Bei Burda sind die Armausschnitte oft etwas tief und die Breite zwischen beiden Ausschnitten über den Brustkorb hinüber reichlich. Solltest du dazu etwas mehr Busen als B-Körbchen haben, dann gibt das zusammen Beulen, die vom Armausschnitt laufen …

  • *Polkadots*
    Veröffentlicht um 07:38Uhr, 12 Dezember 2011 Antworten

    Hallo!
    ich hätte das auch so gesehen wie Michou. Vielleicht machst du was beim Ärmelausschnitt. Z.B. ziehst du den Stoff vom Vorderen Brustteil etwas unter den Ärmel hinein. Also so eine schmale Mondsichel…
    Keine Ahnung ob ich mich deutlich ausgedrückt habe.
    Jedenfalls beneide ich dich um das Kleid! Du wirst sicher super darin ausschauen!

    Ich hab es nicht geschafft es zu nähen, dafür sitze ich gerade bei einem Faltenrock für meine Tochter.(Bilder folgen demnächst auf meinem Blogg)

    Liebe Grüße
    Martina

    p.s. sollten alle Stricke reißen, kann man diese "Bluderung" mit zwei Broschen oder einer Stola überdecken. *lach*

  • laualau
    Veröffentlicht um 09:47Uhr, 12 Dezember 2011 Antworten

    Hallo Julia,

    es ist in der tat nicht einfach.
    Erste möglichkeit,du steckst dein abnäher probeweise bis zu der schulternaht(nachteil,der stiel des Kleides ändert sich-da prinzesnaht-heist glaube ich so)
    Oder du schteckst den Ärmel im vorderem bereich weiter zu brust,wenn es dann nicht zieht,kannst du den armausschnit vorne "anpassen"
    Wichtig ist eben,das mann erst duch stecken alles probiert und dann erst schneidet ;)
    Es ist nicht einfach zu beschreiben,ich hoffe du verstehst mein "fachchinesich" ;)
    Lg laualau

  • immi
    Veröffentlicht um 13:52Uhr, 12 Dezember 2011 Antworten

    Diese Passformprobleme im Oberteil die du beschreibst liegen jedenfalls nicht an deiner Figur sondern am Schnitt. Wenn man sich die fertigen Versionen der Russinnen ansieht (du weißt schon… ) dann ist es dort fast überall das Gleiche.
    Aber wie man das ändern kann? Da habe ich jetzt auch kein Patentrezept – leider. :-(

    Grüße von Immi

Schreibe einen Kommentar

16 + neunzehn =